Online-Meditationen am Morgen und am Abend – Ein praktischer Weg zu Heilung und persönlicher Entwicklung

Mit Angel Herrera (Peru) und Michael Hemme (Deutschland)

  • Bedingungslose Liebe leben
  • Vom 13. bis 22. August, täglich je 90 min.
  • 10 Tage-Programm in 2 Modulen (auch einzeln wählbar) – je 15 Stunden
  • 6.30 – 8 Uhr: Yoga, schamanisches Atmen, Munay-Meditation
  • 18.30 – 20 Uhr: Teaching: Die 7 Codes der andinen Medizin, Bewegungsübungen, Munay-Meditation
  • Du kannst wählen, ob Du uns morgens oder abends begleitest; oder beides
  • Am Tag 10 wird es für beide Gruppen ein gemeinsames Despacho (Ofrenda) mit Q´ero-Schamanen aus Peru, Beginn 16 Uhr
  • Ausgleich 155 Euro, 215 Euro für beide Module (bitte bei Michael melden)
  • Verbinde dich mit deiner Essenz: Richte Körper und Geist neu aus
  • Anmeldung über: https://travel-and-healing-payments.rezdy.com/396524/online-inka-munay-meditation

Nach unserer Premiere im Juni bieten wir die Munay-Meditation erneut als 10 Tage Online-Programm an. Wo immer Du bist: Du kannst dich via Zoom-Meeting zuschalten. Diesmal biten wir sogar zwei Module an, die Du einzeln oder auch gemeinsam buchen kannst:
Gemeinsame Inhalte: Die Meditation in diesen Online-Kursen wird Dir helfen, auf das tiefe, universelle Prinzip von Munay (bedingungslose Liebe) zuzugreifen, und gibt  Dir Werkzeuge an die Hand, die in Deine tägliche Praxis integriert werden können. Die Online-Meditation richtet sich an Frauen und Männer, die praktische Wege lernen möchten, um sich selbst zu heilen, anderen zu helfen und in ihrer Umgebung gut zu leben.  Wir erklären verschiedene Aspekte der Inka-Weisheit (die 7 Codes) und erläutern unsere Beziehung zu Pachamama oder Mutter Erde.
– Die Atemtechnik des (An)-Nehmens und Gebens
– Der heilige Weg der Hingabe und des Schutzes von Pachamama (Mutter Erde)

Kurs 1: Wir starten morgens mit Yoga, Bewegungsübungen, schamansichen Atemtechniken (darunter Ausschnitte aus der Wim-Hof-Methode) sowie der Munay-Meditation von 6.30 bis 8 Uhr in den Tag. Danach magst du belebt und frisch in deinen Tag gehen. Die Yogasequenz wird von einer erfahrenen Yogalehrerin geleitet.

Kurs 2: Du wirst mehr über die andinen Codes des Lebens lernen wie Munay und Ayni (Gegenseitigkeit). In den täglich wechselnden Teachings erfährst Du die Prinzipien von ‚Sumaq Kausay‘ oder ‚gut leben‘. Wir geben eine Einführung in die wichtigsten „Hatun Karpay“ – oder Inka-Einweihungen über die Energiezentren von Bauch (Handeln), Herz (Liebe) und Kopf (Verstand). Hinzu kommen Bewegungsübungen, die Dir helfen, ganz in die folgende Munay-Meditation eintaichen zu können. Dauer: 18.30 bis 20 Uhr.

Despacho (Ofrenda): Am Tag 10 werden wir beide Gruppen zusammenfügen: Du hast dan viel bekommen und es ist Zeit Dank zu sagen. Diese Zeremonie wird von einem Schamanen der Q´ero-Nation aus den Hochanden Perus geleitet, der über Zoom zugeschaltet wirsd. In die zeremonie werden die persönlichen Wünsche mit eingewoben. Diese Saat wird in Form von Blüten, Blättern und  Körnern in dises Mandala des Seins gelegt und später verbrannt – als verstärkung der Transformation. Beginn am 22.8. ist um 16 Uhr.

Der Online-Kurs wird in englisch/deutsch gehalten.

Über die Munay-Meditation
Die Munay-Meditation wurde vom Gründer von Etnikas, Don Angel Herrera, ins Leben gerufen, der über 40 Jahre Erfahrung in verschiedenen Meditationen, Religionen und Weltdisziplinen verfügt. Die Meditation basiert auf der Philosophie der alten Inka-Religion. Der Fokus der Meditation liegt darauf, einen Zustand universeller Liebe und Wohlbefindens zu schaffen. Sie ist praktisch und eine einfache Technik, die als tägliche Meditation verwendet werden kann, um die Lebensqualität zu verbessern.
Sein Sohn, Angel Herrera, der den Kursus zusammen mit Michael Hemme leitet, ist Mitbegründer von Etnikas und tritt somit in die Fußstapfen seines Vaters. Angel verfügt über eine 18-jährige Praxis und leitet weltweit Retreats mit Medizinpflanzen. Aus dieser Praxis heraus weiß er, wie wichtig es ist, eine spirituelle Praxis zu haben, um gemachte Erfahrungen wirklich zu integrieren. Dies erfordert Mut, Ehrlichkeit (zu dir selbst) und auch auch ein Stück außerordentlichen Einsatz von dir – der sich auszahlen wird.
Michael Hemme (Wegbegleiter, Energetisches Heilen) gehörte jahrelang dem
Ausbildungsteam von Dr. Alberto Villoldo an und leitet mit Annette Lachmann
(Hamburg) das Mahela-Medicine-Wheel, das an alte indigene Praktiken wie den Einweihungen des Munay-Ki anknüpft. Die Munay-Meditation ist eine wunderbare Ergänzung dazu.

Empfehlungen
– Habe bitte ein Notizbuch und einen Stift dabei sowie Sitzkissen, Yogamatte oder Decke
– Trage sportliche Kleidung
– ab zwei Stunden vor der Meditation nichts mehr essen, kein Kaffee morgens vorher. Wasser ist in Ordnung, Du kannst auch bei der Meditation trinken

Sonqo Human Actions
Sonqo ist eine gemeinnützige Organisation, die lokale Projekte in Peru unterstützt, ein Netzwerk kreieren und spirituelles Wissen verbreiten möchte. Wir möchten das Wissen unserer Vorfahren aus aller Welt teilen, indem wir mehr über Mutter Erde lernen und uns mit einheimischen Gemeinschaften, Heilern und Künstlern verbinden. Wir arbeiten mit der gemeinnützigen Organisation Human Actions zusammen und gestalten zahlreiche Projekte für eine nachhaltigere Welt mit sozialer Verantwortung. Wenn du mehr über uns und unsere Projekte erfahren möchtest, dann besuche unsere Website oder unterstütze uns noch heute mit einer Spende: https://www.sonqo.org
Unsere Projekte in den Anden:
https://humanactions.org/environmental/
Und im Amazonas:
https://www.sonqo.org/activities/sonqo-community-projects/botanic-garden-reforestation/Die gemeinnützige Organisation Human Actions ist im Jahr 2015 von Etnikas ins Leben gerufen worden. Die positiven Ergebnisse und die Freude, die wir erzielen, wenn wir Energie in Projekte stecken, die auf Ayni oder Gegenseitigkeit basieren, haben für das gesamte Etnikas-Team lebensverändernde Ergebnisse gebracht. Die Unterstützung der Projekte stellt mittlerweile eine der Haupttriebfedern unseres Engagements dar. Wir bieten verantwortungsvolle und nachhaltige Sozialhilfe,
ganzheitliche Heilung und kulturelle Bildung. Wir konzentrieren unser Handeln auf die benachteiligten und schutzbedürftigen Menschen und Gemeinschaften in Peru. Unsere Projekte basieren auf sozialer und gemeinschaftlicher Regeneration, Tierrettung sowie Umweltschutz und -regeneration.
Ethikas-Gründer Don Angel: „Menschliche Handlungen wurden aus dem Wunsch heraus geschaffen, die Heilung zu fördern – für Einzelpersonen, Familien und die Gesellschaft insgesamt. Der erste Schritt, um die heilenden Türen von Geist, Körper und Seele zu öffnen, ist das Geben. Sich mit Liebe und Aufrichtigkeit auf freundliche Handlungen einzulassen, ist ein Weg zu einem gesunden Geist. Gesunde Handlungen sind die psychologische Grundlage für Glück. Die modernen Neurowissenschaften haben bestätigt, dass das Eingehen von Sachleistungen das hormonelle, psychologische, emotionale und körperliche Wohlbefinden verbessert.“

Beitrag teilen